Playing Arts · 10. August 2020
Man kann sich vom Thema „Eigensinn“ inspirieren lassen oder es ignorieren- so war bereits recht eigensinnig der Einladungstext formuliert. Eine kreative Atmosphäre mit Freiräumen und Resonanzräumen. Tun, was mir in den Sinn kommt. Oder Lassen. Oder etwas ganz anderes ausprobieren. Anfangen. Oder überhaupt nichts tun außer unter großen Bäumen im Gras liegen. Das hört sich doch verlockend an, oder?
TransformARTion · 05. Juli 2020
Ich bitte Sie noch um ein paar Tage Geduld, dann geht es hier weiter mit der Fortsetzung von "AG Bäume im Juni 2020"
TransformARTion · 04. Juni 2020
Ist der Weg das Ziel? Wenn ja, dann gibt es momentan viele Wege für Menschen zu gehen, wenn sie sich für einen zukunftsfähigen Umgang mit der Natur einsetzen. Manchmal müssen Entscheidungsträger daran erinnert werden, dass es sich bei den Argumenten von Naturschützern bezüglich eines sensibleren Umgangs mit unserem Stadtgrün nicht um exotische Spinnereien handelt sondern um bundespolitische Ziele, die in europäische und globale Nachhaltigkeitspolitik eingebunden ist.
Playing Arts · 16. Mai 2020
Die Bilderserie "Betörend" habe ich vor 2 Jahren im Mai gemacht und gerade wiedergefunden. Ach, wie war der Mai so anders vor zwei Jahren und auch noch vor einem Jahr! Wir sollten dennoch nicht auf das betören-lassen verzichten. Gerade jetzt NICHT!
Leben und Tod · 14. Mai 2020
Der Vorgang der Beflügelung ist hier an Hand eines Beispiels beschrieben. Warum? Weil ich den ganz konkreten Versuch wage, durch meine Kunst reale Verbindungen in die Welt zu knüpfen-auch das gehört für mich zur „Künstlerischen Lebensgestaltung“. Es geht also auch um Verkauf, um einen Räumungsverkauf mit guten (Neben?) -Effekten. Auf dem Bild ist eine Figur zu sehen, die ich zum Thema "Kunst im Quadrat" geschaffen habe. Sie heißt: "Von der Kunst, seinen Stern im Blick zu behalten".
TransformARTion · 29. April 2020
Unser Denken ist unser größter Freiraum und aus einem Gedankenspiel heraus entstehen Fragen und der Fragemodus bewirkt Bewegung, weil Fragen nach Antworten verlangen. Überhaupt ist die Fragestellung nicht die schlechteste Lebenshaltung, denn Fragen ermöglichen Beziehungen und Beziehungen bilden unsere Lebensgrundlage. Ein Versuch, zu erklären, warum ich mein Unternehmen "Initiative für künstlerische Lebensgestaltung" nenne:
TransformARTion · 25. April 2020
In Fulda werden die Robinien (Baum des Jahres 2020 gefällt), warum auch immer.Pflanzen zeigen den Pegel unseres Innenlebens an, sagt Dieter Wieland. Was ist los mit den Menschen, die Bäume durch Beton ersetzen? Am Tag des Baumes dem 24. April, habe ich alle meine selbtgezogenen Wildlinge angeschaut, sie gedeihen alle gut. Als ich die kleine Robinie mit der Samenschale als Hut auf dem Kopf einem 8 jährigen Kind zeige, löst das bei ihm Begeisterungsstürme aus. Kinderaugen sehen eben noch anders.
Playing Arts · 10. April 2020
Zu Ostern endet die Aktion „Mut in Farbe“ Vierzig Bilder und vierzig Karten sind entstanden, die meisten davon sind nun an der Litfaßsäule gegenüber der Christuskirche in der Lindenstraße zu sehen. In der Kirche gibt es einen Ständer, darauf liegen bunte Kärtchen, also Mut zum Mitnehmen. Mögen die bunten Bilder den Passanten Freude und Mut machen. Neben der Litfaßsäule hat ein lieber Mensch einen großen, bunten Ostergruß aufgestellt. Ich find's super!
TransformARTion · 24. März 2020
Während des Schreibens des Artikels „Die essbaren Wilden“ wurde mir klar, dass ich den Kräutern in meinem Garten ein extra--Kapitel widmen muss, nicht nur, weil es so viele sind, sondern auch, weil es so viel Interessantes zu beobachten und zu lernen gibt. Viele Kräuter in meinem Garten sind nicht von mir gesät oder gepflanzt sondern einfach zu mir gekommen. Ich reiße ja auch nichts raus, bevor ich weiß, was da wächst.
Leben und Tod · 27. Februar 2020
"Manchmal nimmt er jemand mit. Meistens aber zieht er nur eben schnell am Rande unserer Augenwinkel vorbei. Gevatter Tod." (Petra Schuseil im Totenhemdblog Mit diesem Artikel bin ich der Einladung von Petra Schuseil und Annegret Zander gefolgt, bei ihrer diesjährigen Blogaktion in der Passionszeit mitzumachen und uns zu erzählen: „Wo spaziert der Tod durch euer Bild?“

Mehr anzeigen