Von der Kunst, seinen Stern im Blick zu behalten
Von der Kunst, seinen Stern im Blick zu behalten

 Nach dem Corona-Jahr 2020 hoffe ich, weniger Energie in kraftaufwändige Reaktionen auf unvorhergesehene, unerwünschte Ereignisse aufwenden zu müssen. Ich hoffe, mich wieder mehr wichtigen Angelegenheiten widmen zu können, die längst überfällig sind, zum Beispiel dem Räumungsverkauf.

Hundert Prozent der Einnahmen werden dort landen, wo es bitter nötig ist.

Wenn Sie mich in diesen Bemühungen unterstützen möchten, bspw. durch Verlinken, Weitererzählen oder Zur-Verfügung-Stellen von Ausstellungsflächen, nehmen Sie Kontakt mit mir auf!