Mail Art (Postkartenkunst)

Seit dem letzten Playing Art-Symposion im Oktober 2017 bin

ich ein frohes Postkartenkunst-gruppenmitglied. Das funktioniert so, dass abwechselnd jede/r aus der Gruppe ein Thema oder einen Begriff vorgibt und alle entwickeln dazu eigene Bilder, bringen diese dann in Postkartenformat und verschicken sie an alle Postkartenkunstgruppenmitglieder (Sie sehen, das Wort gefällt mir).  Das erste Thema lautete: Drück dich aus! In meiner Fantasie entstanden viele verrückte Bilder von Zitronen, zunächst von einzelnen, dann wurden es immer mehr.

Als die Schar eine beachtliche Größe erreicht hatte, fiel mir noch eine Kurzgeschichte dazu ein:

"Ich war mir sicher, die Zitrone auf den Küchenschrank gelegt

zu haben, um sie später auszudrücken doch als ich dann zurück in die Küche kam, war sie weg.

Verwundert schloss ich das Fenster- wieso stand das eigentlich auf?

Dann kam ein Anruf- ich musste nochmal weg. Beim Einbiegen in die Landesstraße sah ich eine Zitrone am Straßenrand, ihren Daumen in den Wind haltend. Nun spinnst du ganz und gar, dachte ich mir.

Das ist nun ein paar Jahre her und ich hatte den merkwürdigen Vorfall längst vergessen. Heute habe ich eine Karte bekommen, aus

„LemonARTa“, einer Region in der Freien Republik Lemonien.

Frisch und lustig soll es dort zugehen."

Frisch und lustig fand ich diese Aufgabe und eine wunderbare Gelegenheit, sich eine Pause aus dem Alltagseinerlei zu gönnen: "Entschuldigung, ich habe noch zu tun...."