Kunst am Freitag

 WochenAusklang:

                                              Kunst am Freitag

 

 

Zeit:15:00-17:00 Uhr

(oder nach Vereinbarung)

 

Ort: Atelier für künstlerische Lebensgestaltung

 

(Gläserzell)

Kosten: 80€

( Sonderkonditionen auf Anfrage)

 

Personenanzahl:von 1-5 Personen

Informationen zu den jeweiligen Modulen finden sie hier oder unter "kreatives Geburtstagserlebnis)"

Modul1: Plastisches Gestalten mit verschiedenen Materialien

Mit den Händen formen was der Kopf sich ausdenkt und das Herz fühlt.

Den Zusammenhang zwischen von Form und Sinn begreifen.

Der Fantasie  Gestalt und Namen geben.  Nahezu unendlich viele plastischer Gestaltungsmöglichkeiten eröffnet das Arbeiten mit  Papier, Kleister und Papiermacheé: Kleine  Figuren werden mit den Händen geformt, bei größeren Objekten können Konstruktionsmöglichkeiten ausprobiert werden. Speziell für Kinder habe ich zu diesem Thema einfache Verfahren entwickelt.


Modul 2: Plastisches Gestalten mit Ton

Das Material Ton löst in unseren Händen unterschiedliche Impulse aus: Man möchte ihn schlagen, kneten, walzen, durchbohren aber auch formen, glätten und realitätsabbildend gestalten. Es ist eine wunderbare Erfahrung, mit den Händen zu formen was der Kopf sich ausdenkt und das Herz fühlt.

Die Wandelbarkeit in den Händen zu spüren, ist dabei ein wesentliches Element. Individuelles Erleben und gemeinschaftliches Handeln gehen aufgrund unterschiedlicher Aufgabenstellungen Hand in Hand.

 

Modul 3: bAUHAUS FÜR kINDER

Konstruieren, Bauen und Erfinden

 

In der Kinderwerkstatt wird gebaut, gesägt, gehämmert und geklebt, es werden Ideen verwirklicht oder etwas Neues erfunden. Materialien werden erkundet und erprobt.

 


Modul 4: Textiles Gestalten, mal etwas anders

Weben Flechten, Nähen: Mit Nadel und Faden und mit Großmutters Nähmaschine.Warum die alte Maschine mit dem Fuß-Pedal wieder vom Dachboden holen, wenn es heute so tolle Computer-gesteuerte Kindernähmaschinen gibt?

Es gibt mehrere gute Gründe:

Hier sind einige, speziell für Kinder:

Weil die motorische Koordination geübt wird und somit allgemein eine gesunde Entwicklung gefördert wird.

Weil es Spaß macht, das unmittelbare Zusammenspiel von Wollen und Können zu erleben. Weil das Nähen-Lernen an der alten Maschine ein Vorkurs zum Nähen mit einer modernen, elektrischen Nähmaschine ist.

Weil die eigene Kreativität die beste Basis ist, um Konzentration, Ausdauer, Beweglichkeit und Koordination zu stärken.


Modul 5: Druckwerkstatt

Was passiert, wenn ich etwas nicht richtig ausdrücken kann?

 

Was kommt dabei heraus, wenn ich den Druck erhöhe?

 

Und was gehört eigentlich alles dazu, einer Sache Nachdruck zu verleihen?

 

In der kleinen Druckwerkstatt wird im gemeinsamen Handeln mit kreativen Mitteln der Weg zum besten Ergebnis erforscht.

Die Gruppenarbeit mit unterschiedlichen Handlungsmaterialien bietet den Kindern die Chance, den Deutungen der anderen zuzuhören, ihre Lösungswege zu beobachten und mit eigenen Ansätzen zu vergleichen. Die selbstgemachten Stempel und Druckplatten sind dafür geeignet, die Fantasie anzuregen und Spielräume der eigenen Gestaltungskompetenz zu öffnen.


Modul 6: Farblabor

Farben mischen, Farbenlehre, unterschiedliche Farben kennenlernen (Aquarell, Acryl, Öl, Kreiden oder Pflanzenfarben),und die Qualitäten

von Papier und anderen Malgründen ausprobieren.

Genauer Ablauf und Fokus nach Vorbesprechung.

 


Modul "Wesentlich" (Masken und Naturwesen) ist in Vorbereitung, Informationen folgen in Kürze.


Hier sind einige Impressionen aus meinem Atelier für künstlerische Lebensgestaltung aus 2020 und 2019:

Universum und Kosmos und Mensch

Ikonen

Ikonen, was wir Menschen anbeten, ist der Titel der aktuellen Ausstellung in der Kunsthalle Bremen. In Vorbereitung auf den Besuch entstand in einer kleinen Gruppe von Menschen mit besonderem Hilfebedarf diese Collage. In das letzte Feld dieses Tryptichons wollten wir eigentlich Bilder von uns selbst einsetzen, haben diesen Plan dann aber geändert. Der bunte Hintergrund besteht aus 3 bemalten Leinwänden, die zum Wegwerfen an die Straße gestellt wurden (Sperrmüll). Herzlichen Dank an diese kreative Familie für diese tolle Vorlage für unsere Arbeit- und herzlichen Dank auch an die Nachbarin, die beim Anblick der Leinwände an mich gedacht hat.

Henry Matisse, auf den Spuren seiner Kunst

Ein kleines Projekt zur Kunstvermittlung.

Der Schwerpunkt Scherenschnitt war ein guter Einstieg, um sich dem Gesamtwerk von Matisse anzunähern.

Wassily Kandinsky, eine Annäherung

Ein Seminar zum Thema „Farben und ihre Wirkung“, anschaulich und begreiflich aufbereitet, auch für Menschen mit erhöhtem Hilfebedarf oder für Menschen mit Demenz.

Die Ergebnisse seiner analytischer Untersuchungen zu den Wirkungen von Farben werden durch Praxisaufgaben begreifbar und führen zu einem unmittelbarem Erleben- nicht nur Kandinsky's Therorie, sondern auch der eigenen künstlerischen Gestaltungskräfte.