Reparieren und die Kunst der Verwandlung

Vor etwa drei Jahren habe ich diesen Tisch renoviert und mich Mosaik beklebt. Seitdem haben schon viele Freunde und Verwandte daran gesessen. Mittlerweile habe ich den Satz "Du hast vielleicht immer Ideen!" so oft gehört, dass ich mich frage, ob das wirklich so ungewöhnlich ist, was ich tue: Da steht ein alter, hässlicher Tisch vom Vormieter, hier sind die Fliesenreste aus der alten Dusche. Für mich ist es ganz natürlich, dass ich versuche, alte Gegenstände zu verschönern und zu verbessern und Materialien wie die Fliesenreste aufzuheben. Das liegt an meiner Herkunft und an den Menschen, die mich in meinem Leben umgeben und beeinflussen. Viele frühere Prägungen kommen manchmal durch Erinnerungen an die Kindheit und Jugend plötzlich ins Bewusstsein- wie die Erinnerung an Opa Albert (siehe unten).

mehr lesen

Tausche: Fenster putzen gegen Räderwechsel

Mein neuestes Tauschgeschäft wurde zwar innerhalb der Familie abgeschlossen, ist aber auf jeden Fall  nachahmenswert:

Mein Schwiegersohn erledigt den Reifenwechsel von Sommer-zu Winterreifen und umgekehrt, inklusiver Autowäsche. Einfach großartig, denn das ist eine Tätigkeit, die ich überhaupt nicht mag. Im Gegenzug putzen mein Mann und ich zweimal pro Jahr die Fenster im ganzen Haus, eine Arbeit, die wir beide gern machen. Schön, dass wir darüber geredet haben, denn von nun an gilt für vier Personen: Eine unbeliebte Arbeit weniger!

Wer tauscht gewinnt

Am 20. Januar2016 findet  ab18:30 Uhr im Café Kultur des Mediana-Pflegestift ein Erzählcafé zum Thema „Zeitbörse“ statt. Zu Gast ist Frau Rita Berwein vom Talente-Tausch Fulda und berichtet über ihre langjährigen Erfahrungen mit dieser privaten Initiative.

mehr lesen 0 Kommentare

Tauschen statt kaufen

mehr lesen