Die Sinne erleben

Niederschwelliges Betreuungsangebot für Gruppen

Klanggang und Augenweide

Eine Veranstaltung im Rahmen der Woche der Nachhaltigkeit

vom 16.-26. September 2016 des Netzwerks Bildungsregion Nachhaltigkeit Osthessen!

Diese Veranstaltung kann zu jedem beliebigen Termin wieder gebucht werden.

Bitte etwa 6-8 Wochen vorher anfragen!

Unsere Welt fordert von uns zunehmend einseitige, intellektuelle Leistungen und wir haben immer weniger Gelegenheiten und Freiräume, unsere Sinne in ihrem ganzen Potenzial zu erleben und zu entfalten. Deshalb werden Erfahrungsfelder zur Entfaltung der Sinne“ (nach Hugo Kükelhaus) immer wichtiger für die Gesundheit des Menschen als Individuum und der ganzen Gesellschaft. Das Umweltzentrum Fulda ist mit seinen Gärten, Obstbäumen, Gewässern und Auewiesen ein idealer Ort, um an verschiedenen Stationen Sinneserfahrungen zu erleben.

Zielgruppen:

Schulklassen, Kinder von 6-18 Jahre-

Menschen, die von Demenz betroffen sind- Interessierte, und Personen, die durch eingeschränkte oder nachlassende kognitive Fähigkeiten beeinträchtigt werden oder Beeinträchtigungen vorbeugen möchten.


Das Atelier der Natur

Eine Veranstaltung im Rahmen der Woche der Nachhaltigkeit

vom 16.-26. September 2016 des Netzwerks Bildungsregion Nachhaltigkeit Osthessen!

Diese Veranstaltung kann zu jedem beliebigen Termin wieder gebucht werden.

Bitte etwa 6-8 Wochen vorher anfragen!

Das „Atelier der Natur“ ist an keinen speziellen Ort und an keinen Raum gebunden- es hat keine feste Adresse. Gerade deshalb kann jeder dieses Atelier besuchen, bestaunen und selbst zum Künstler werden. Im Workshop „Atelier der Natur“ werden wir die vielfältige Landschaft rings um das Umweltzentrum erkunden, zwischen Wiesen, Bäumen und Seen unsere eigenen Gestaltungsräume finden und Gestalten als Aktion erleben. Wir werden Farben und Formen aufspüren, um daraus unsere eigenen Kunstwerke zu schaffen. Unsere Bilder und Skulpturen entstehen an Ort und Stelle aus den Materialien, die wir im Atelier der Natur finden: Blätter, Steine und Gräser, Erde oder Pflanzensaft.

Zielgruppen:

Schulklassen, Kinder von 6-18 Jahre

Menschen, die von Demenz betroffen sind- Interessierte, und Personen, die durch eingeschränkte oder nachlassende kognitive Fähigkeiten beeinträchtigt werden oder Beeinträchtigungen vorbeugen möchten.

” Es gibt eine Kraft aus der Ewigkeit und diese Kraft ist grün. Aus lichtem Grün sind Himmel und Erde geschaffen und alle Schönheit der Welt.” (Hildegard von Bingen)

 

Der Aufenthalt in der freien Natur ist eine Wohltat für alle unsere Sinne und kann unsere "Lebensgeister" stärken. Ob es der kleine Kräutergarten vor dem Haus ist,oder ob wir dem Park oder Wald in der Nähe einen kleinen Besuch abstatten, spielt keine Rolle,denn das Wichtigste ist immer,die Schönheiten unserer Welt wahrzunehmen, sich selbst als einen Teil unserer Welt zu spüren. Einfach Dasein. Sich verbunden fühlen, mit allem Leben.In der "Naturwerkstatt 4 Jahreszeiten"gibt es zahlreiche Möglichkeiten, vom reinen Erleben bestimmter Erfahrungsfelder zur Entfaltung der Sinne bis zum Basteln, Werkeln und Bauen mit Naturmaterialien. Sprechen Sie mich an, wenn Sie Fragen haben!