Die Sommerwerkstatt für Kinder: Windmühle bauen

Noch kein Foto verhanden. Hier zu sehen: Die Planungsphase
Noch kein Foto verhanden. Hier zu sehen: Die Planungsphase

Montag, 7.August

von 10:00-15:00 Uhr  

In der Sommerwerkstatt bauen wir am ersten Tag eine kleine Windmühle aus „Beinahe-Müll-Materialien“ Wer Gelegenheit hat, etwas mitzubringen (sauberer Tetra-Pak-Behälter, kleinere Kartons oder was auch immer irgendwie brauchbar, erscheint: Bitte mitbringen! Die Kursleiterin stellt genügend Materialien zur Verfügung, so dass wir, wenn die Zeit ausreicht, ein kleines Ökodorf entstehen lassen können.

 

Selbstversorgung.

Anmeldung bitte über das Umweltzentrum


Die Sommerwerkstatt für Kinder: Segelboote bauen

Dienstag, 8.August von 10:00-15:00 Uhr

 

Auch am zweiten Tag verwenden wir,

 Holz und alles, was schwimmt und biologisch abbaubar ist (Mitbringen erwünscht, vor Ort sind wieder genügend Materialien zur Auswahl vorhanden)

Neben Segelbooten können auch andere Schiffsmodelle entworfen und erprobt werden.

Selbstversorgung.

 

Gruppengröße: 10 Kinder im Alter von 6-12 Jahren

 

Anmeldung bitte über das Umweltzentrum

 


Die Sommerwerkstatt für Kinder: Insekten basteln

ja, der ist aus Holz ! Passendes Bild folgt in Kürze...
ja, der ist aus Holz ! Passendes Bild folgt in Kürze...

Mittwoch,9.August, von 10:00-15:00 Uhr

Am dritten Tag werden in der Sommerwerkstatt Insekten aus Stein, Draht, Papier und Naturmaterialien gebastelt. Das können kleine, bekannte Tiere sein, aber auch prähistorische Urzeitkreaturen.

Wer Insekten als hochinteressante Lebewesen betrachten und sich von Farben-und Formenvielfalt begeistern lassen möchte, ist hier genau richtig.

Selbstverpflegung

 

Anmeldung bitte über das Umweltzentrum

 


Sommerwerkstatt: Musikinstrumente selbst gebaut

Donnerstag, 10. August 2017,

von 10:00- 15:00 Uhr

Wir bauen uns Musikinstrumente,

die nicht immer für die Bühne geeignet sind, aber Spaß beim Spielen garantieren: Trommeln aus Dosen und Töpfen, Rasseln und Klangbrücken. In der Pause spielen wir im Freien.

Selbstversorgung.

Anmeldung bitte über das Umweltzentrum


Sommerwerkstatt für Kinder- Arbeiten mit Ton

Freitag, 11. August 2017

von 10:00- 15:00 Uhr

Am letzten Tag der Ferien haben wir Gelegenheit, in der Sommerwerkstatt Entspannung und Anregung gleichermaßen zu finden: Das Material ist dafür bestens geeignet und die einfache Aufbautechnik lässt viel Spielraum für eigene Ideen und Fantasieformen. Bitte mitbringen: Selbstversorgung

Anmeldung bitte über das Umweltzentrum


Frühjahrsferien:

Die KinderwerkstattNr. 1- Windräder und Windspiele

Termin:

 

Dienstag, 4. April 2017

von 10:00-15:00 Uhr

 

In der Kinderwerkstatt gibt es immer

wieder neue Themen, Techniken und Materialien, die nur darauf warten, von Kindern ausprobiert werden.

Am 4. April bauen wir in der Kinderwerkstatt verschiedene Windräder und Windspiele. Unsere Werkzeuge sind: Säge, Hammer, Schraubenzieher, unsere Materialien sind Holz, Pappe, Draht, Plastikbecher, Farben und verschiedene Kleinigkeiten zum Verschönern…

Bitte wetterfeste Kleidung mitbringen, auf welcher auch Farbkleckse und Schmutz erlaubt sind.

Selbstversorgung.

Gruppengröße: 10 Kinder im Alter von 6-12 Jahren


Die KinderwerkstattNr. 2- Basteln mit Eierkartons

Mittwoch, 5. April 2017

von 10:00-15:00 Uhr

 

In der Kinderwerkstatt gibt es immer

wieder neue Themen, Techniken und Materialien, die nur darauf warten, von Kindern ausprobiert werden.

Am 5. April basteln wir mit Eierkartons das kann zum bevorstehenden Osterfest passen, muss aber nicht.

Eigene Ideen sind herzlich willkommen. Bitte wetterfeste Kleidung mitbringen, auf welcher auch Farbkleckse und Schmutz erlaubt sind.

Selbstversorgung.

Gruppengröße: 10 Kinder im Alter von 6-12 Jahren

 


Die Kinderwerkstatt Nr.3 -Basteln mit Holz

Termin:

Donnerstag, 6. April 2017

von 10:00-15:00 Uhr

 

In der Kinderwerkstatt gibt es immer

wieder neue Themen, Techniken und Materialien, die nur darauf warten, von Kindern ausprobiert werden. Am 6. April arbeiten und experimentieren wir mit Holz, Wolle, Knöpfen und allem, was den Kindern noch alles einfällt und lassen verschiedene Tiere daraus entstehen.

 

Das könnte ein Osterhase sein oder ein Fantasiewesen eigener Wahl.

Eigene Ideen sind herzlich willkommen.

Bitte wetterfeste Kleidung mitbringen, auf welcher auch Farbkleckse und Schmutz erlaubt sind.

Selbstversorgung.

Gruppengröße: 10 Kinder im Alter von 6-12 Jahren 


Was in der Kinderwerkstatt im vergangenen Jahr gebaut und gebastelt wurde, können Sie hier noch nachlesen:

Kinderwerkstatt Nr.1

Die Geschichtenkiste

19.. Oktober 2016

In der Kinderwerkstatt wird gebastelt, gebaut, gesägt, gehämmert, geklebt, es werden Ideen verwirklicht oder etwas Neues erfunden: In der Kinderwerkstatt Eins bauen wir uns ein ganz persönliches Spielzeug- die Geschichtenkiste. In einer Obstkiste entsteht eine kleine Spiellandschaft mit Häusern, Straßen, Höhlen, zahmen und wilden Tieren oder was immer ihr euch ausdenkt. Unsere Materialien sind Holz, Pappe, Farben, und alles, was Ihr selbst mitbringt(z.B. leere Schachteln, Rollen ect). In der Pause spielen wir im Freien. Bitte wetterfeste Kleidung mitbringen. Selbstversorgung. Gruppengröße: 10 Kinder im Alter von 6-12 Jahren

Anmeldung bitte über das Umweltzentrum!


Kinderwerkstatt Nr.2

Musikinstrumente26.Oktober 2016In der Kinderwerkstatt wird gebastelt, gebaut, gesägt, gehämmert, geklebt, es werden Ideen verwirklicht oder etwas Neues erfunden: In der Kinderwerkstatt Zwei bauen wir uns Musikinstrumente, die nicht immer für die Bühne geeignet sind, aber Spaß beim Spielen garantieren: Trommeln aus Dosen und Töpfen, Rasseln und Klangbrücken. ). In der Pause spielen wir im Freien. Bitte wetterfeste Kleidung mitbringen. Selbstversorgung.Gruppengröße: 10 Kinder im Alter von 6-12 JahrenAnmeldung bitte über das Umweltzentrum !


Die kreative Druckwerkstatt

Eigene Stempel aus Naturmaterialien und Alltagsdingen werden ganz einfach hergestellt. Es besteht die Möglichkeit, ein großformatiges Plakat in gemeinschaftlicher Arbeit zu Gestalten. Eigene Arbeiten können zu einem Buch geheftet werden.

 

Termin: 29. April 2016, von 10:00-15:00 Uhr im Umweltzentrum Fulda

 

Anmeldung bitte über das Umweltzentrum: Telefon: 0661 970 97 90


Die kleine Holzwerkstatt

Wir sägen, hämmern, Schrauben und Kleben alles aus Holz und mitgebrachten Materialien. Was dabei herauskommt, ist der Fantasie überlassen- das können kleinere Traumhäuser sein oder lustige Wurzelwesen

Termin: 30.März 2016, von 10:00-15:00 Uhr

Ort: Umweltzentrum Fulda

Anmeldung bitte über das Umweltzentrum: Telefon: 0661 970 97 90


Steinzeitmusik

Wie haben sich unsere Vorfahren verständigt-ohne Telefon und Fernsehen? "Sprechende Trommeln" sind ja mittlerweile bekannt, aber welche Möglichkeiten gab es noch? Wir experimentieren und spielen mit Klängen, Geräuschen und unseren Stimmen und machen "Steinzeitmusik". Die Instrumente bauen wir uns selbst. Materialien werden angeboten, doch alle Teilnehmer sind eingeladen, mitzubringen, was gut klingt und in die Steinzeit passt. Am 22. August 2016, von 10:00-15:00 Uhr im Umweltzentrum Fulda.

Anmeldung bitte über das Umweltzentrum: Telefon: 0661 970 97 90


Street Art

 Groß, Wild und Frech-

Malen wie Keith Haring- oder wie die kleinen bunten Männchen unseren Planeten retten sollen. Wir zeichnen und malen auf einer Riesenleinwand und üben uns darin, eigene Bildbotschaften zu entwickeln.

Am 23. August 2016, von 10:00-15:00 Uhr im Umweltzentrum Fulda.

Anmeldung bitte über das Umweltzentrum:

Telefon: 0661 970 97 90

 

 


wer hat angst vor wilden Kräutern?

 

Gast zu sein im Wiesenrestaurant bedeutet, Sammeln statt Einkaufen, Pflanzen erkennen üben, riechen, schmecken, schnippeln, Kochen und ein leckeres Mahl genießen. Gekocht wird am offenen Feuer. Am 23. August 2016, von 10:00-15:00 Uhr im Umweltzentrum Fulda.Anmeldung bitte über das Umweltzentrum: Telefon: 0661 970 97 90

 


Friedensreich Hundertwasser- im Einklang mit der Natur

 

Friedensreich Hundertwasser war nicht nur ein ganz besonderer Maler, seine Ideen und Entwürfe beeinflussten Architektur und Stadtplanungen bis heute. Seine humanistischen Utopien sind auch heutzutage aktuell und hochinteressant und streben immer ein ausgewogenes Verhältnis von Mensch und Natur an. Die zwei Ferienaktivtage sind zwei verschiedenen Aspekten gewidmet: 1. Hundertwasser als Maler, 2. Hundertwasser als Architekt und als Erdenbürger, der sich Gedanken für eine lebenswerte Zukunft macht. Am 25. und 26. August 2016, jeweils von 10:00-15:00 Uhr im Umweltzentrum Fulda. Anmeldung bitte über das Umweltzentrum: Telefon: 0661 970 97 90